Peter Ziemann

Sie sind hier: Die Achtsamkeitsübungen
Zurück zu: Qigong
Allgemein: Gästebuch Kontakt Literatur Links Quellenverzeichniss Impressum

Suchen nach:

Die Achtsamkeitsübungen

Eine wesentliche Erkenntnis meines bisherigen Studiums im Qigong und Taijiquan ist, dass am Anfang des Weges das Üben der Achtsamkeit stehen sollte !

Achtsamkeit ist das Gegenteil von Unachtsamkeit. Wenn Sie z. B. unachtsam durch den Straßenverkehr gehen, kann es Ihnen passieren, dass Sie in eine gefährliche Situation kommen. Sind Sie jedoch achtsam unterwegs, nehmen Sie jede Situation im Moment bewußt wahr - Sie sind sind im Hier und Jetzt.

Es gibt in China eine Weisheit zur Achtsamkeit: "... wenn ich sitze - sitze ich, wenn ich esse - esse ich und wenn ich gehe - gehe ich". Wir denken viel zu oft bereits an das Gehen, während wir noch essen.

Wenn Sie z. B. einen Vogel hören, lauschen Sie seinem Klang, ohne ihn zu bewerten. Denken Sie nicht darüber nach, was für ein Vogel es sein könnte. Versuchen Sie den Boden unter Ihren Fußsohlen bei jedem Schritt zu spüren. Wenn Sie jetzt noch dreimal in den Unterbauch atmen und dann ein Lächeln über Ihr Gesicht streicht, sind Sie im Hier und Jetzt.

In meinem Qigongunterricht übe ich die Achtsamkeit durch das bewußte Gehen - Qigong im Gehen.